Servicenummer für Webseiten


Servicenummer für Webseiten erstellen

 

Am Anfang steht eine Idee. Die hat entweder einer oder ein paar Freunde zusammen. Dann spinnt man den Faden weiter und trifft sich, wenn man in Berlin ist, im Oberholz, um die Idee weiter reifen zu lassen. Man stellt einen Businessplan zusammen und sucht einen guten Designer, der einem die Webseite auf die Beine stellt. Dann beginnt die Suche nach Investoren. Davon gibt es derzeit einige, die auch ganz gern in die Fußstapfen von Peter Thiel und anderen treten möchten.

Wir erinnern uns, Peter Thiel war einer der ersten großen Investoren von Facebook. Wenn das mit den einzelnen Investoren nicht so klappt, dann sucht man sich eben eine Finanzierung über das Internet. Da gibt es mittlerweile einige Plattformen, wo man binnen weniger Minuten Risikokapital einsammeln kann.

Ist das Geld auf dem Konto, geht es ans Eingemachte, nämlich an den Vertrieb. Und damit dieser gut funktioniert, sollte eine Servicenummer auf der Webseite stehen. Doch wer bietet eine Servicenummer für Webseiten an? Da man selber im Internet unterwegs ist, schaut man bei Google nach, indem man einfach den Begriff Servicenummer oben in den Schlitz der Suchmaske eingibt. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen, denn Google findet alles.

Man sucht sich also einen Anbieter für Servicenummern aus und beauftragt diesen mit der Einrichtung einer Telefonnummer. Das praktische an so einer Sonderrufnummer ist, dass diese immer ortsunabhängig funktioniert. Das ist für Startups besonders wichtig, denn die meisten Unternehmen starten im Wohnzimmer und ziehen dann aus Platzgründen von einem Büro ins andere. Dabei bleibt mit einer Servicenummer, die Nummer für die Kunden immer dieselbe. Kein Stress mehr mit der Telekom. Um bei dem Beispiel Facebook zu bleiben, auch Mark ist mit seinem Unternehmen von der Ostküste an die Westküste gezogen.

Servicenummer für Webseiten sind für einen professionellen Kundenservice unabdingbar. Kunden muss man gewinnen und halten, vor dieser Herausforderung stehen alle Startups. Kommt der Betrieb und der Kundenservice zu kurz, kann das Unternehmen bald wieder schließen. Wer weiß, wie vielen Unternehmen im Jahr 2013 das Geld noch ausgehen wird, weil sie wichtige Parameter vernachlässigt haben.

Damit das nicht passiert und die Investoren weiter an die Story der Gründer glauben, sollte man auf Vertrieb und den nachgelagerten Kundenservice setzen. Jeder Unternehmer ist gut beraten, wenn er durch eine Servicenummer auf seinen Webseiten sein Unternehmen persönlicher gestaltet. Mittels einer Servicenummer erfahren die Leute, wer hinter der Webseite steht. Ein persönliches Telefongespräch schafft Nähe zum Kunden und erhöht mit Sicherheit das virale Marketing. Guter Service spricht sich eben herum.