Amazon kontaktieren sie uns


Wer bei amazon liest, amazon kontaktieren sie uns, der sucht meist vergeblich nach einer Telefonnummer, um sich mit dem Amazon Kundenservice verbinden zu lassen. Wer nicht lange suchen möchte, kann folgende nicht offizielle Nummer wählen:

01805 90 80 14

Für 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus den Handynetzen, kann man Amazon kontaktieren.

Wie kann ich amazon kontaktieren? Dürfte damit geklärt sein.

Welche Faktoren haben auf die Suchergebnisse den größten Einfluss?

  1. Der primäre Suchbegriff

Um das gesuchte Produkt überhaupt zu finden, spielt der primäre Suchbegriff, also das Keyword, die größte Rolle.

  1. Die Produktbilder

Mindestens ein Bild in der Größe von 1000 x 1000 Pixeln sollte vorhanden sein, denn dieses Maß ist für die Zoomfunktion optimal. Was zählt, ist aber die Qualität und nicht die Quantität.

  1. Der Titel

Der Titel hat die höchste Relevanz und deshalb ist es wichtig, die zur Verfügung stehende Zeichenzahl immer voll auszunutzen, um alle wichtigen Keywords platzieren zu können.

  1. Die Marke

Amazon bietet dieses Feld an, also sollte es auch genutzt werden, denn viele Kunden suchen speziell nach bestimmten Marken.

  1. Der Preis

Der Preis hat und wird auch in Zukunft einen großen Einfluss auf das Ranking und auf die Klickrate haben, denn der Preis bestimmt über den Kauf.

  1. Die Prime

Pünktliche und schnelle Lieferungen sind immer ein Muss für alle Amazon Kunden. Mit dem Prime-Logo wird eine schnelle Lieferung garantiert.

  1. Die Anzahl der Kundenrezensionen

Nur die Menge der Kundenbewertungen hat Einfluss darauf, wie ein Angebot bewertet wird.

  1. Die Wertung der Kundenrezensionen

Ab einer bestimmten Menge an Kundenrezensionen verschwindet der Einfluss der Menge. Dann bekommt die durchschnittliche Bewertung mehr Gewicht.

  1. Die Rezensionen der verifizierten Käufer

Die Bewertung für einen verifizierten Kauf wird immer stärker gewichtet als die Bewertungen der Kunden.

  1. Die Qualität der Kundenrezensionen

Die Kriterien für die Qualität einer Bewertung richten sich nach der Länge der Bewertung, nach dem Rang desjenigen, der bewertet und nach den Bildern von Kunden.

  1. Der Besteller-Rang

Der Amazon Besteller-Rang zeigt das Verhältnis der gekauften Menge eines Produkts zu anderen vergleichbaren Produkten.

  1. Die Versandkosten

Neben dem Preis spielen die Versandkosten eine wichtige Rolle, denn auch der Preis entscheidet, ob ein Kunde kauft oder nicht.

  1. Die Kategorie

Die Kategorie ist kein echter Faktor für das Ranking, aber es sollte darauf geachtet werden, dass die eigenen Produkte in der richtigen Kategorie zu finden sind.

  1. Die Varianten

Mithilfe der Varianten-Verknüpfung werden die Varianten eines Produkts in den Listen zusammengefügt, was den Vorteil hat, dass auch die Bewertungen ebenfalls zusammengefügt werden.

  1. CTR/CTS

Die Click-Through-Rate (CTR) gibt Auskunft darüber, wie attraktiv ein Produkt ist und das wird bei Amazon besonders gewichtet. Bei Click to Sale (CTS) geht es aber ums Geld, wenn der Kunde kauft.

  1. Die Bounce Rate

Der CTR steht der Bounce Rate direkt gegenüber und ist für Amazon ein Zeichen, dass ein Kunde das gewünschte Produkt nicht gefunden hat.

  1. Die Verweildauer

Eine hohe Verweildauer ist das Gegenteil der Bounce Rate, denn je länger der Kunde bei einem Produkt verweilt, umso mehr interessiert ihn das Produkt.

  1. Beantwortete Fragen

Kundenfragen und auch die Antworten werden bei Amazon nicht als Faktor fürs Ranking genannt.

  1. Die Features

Features bieten den Platz, um ein Keyword zu platzieren und das Produkt stärker zu gewichten.

  1. Die Artikelbeschreibung

Eine lebhafte und anschauliche Artikelbeschreibung hält den Kunden lange auf der Seite.

  1. Die Vollständigkeit

Sind die Informationen vollständig, wird ein Angebot auch gut gerankt.

  1. Die Exit-Rate

Die Exit-Rate ist das sicherste Zeichen für ein schlechtes Ranking.

  1. Die zusätzlichen Suchbegriffe

Die Suchbegriffe bei Amazon dürfen nicht mit dem SEO bei PPC-Anzeigen verwechselt werden, denn Amazon stellt für diese Begriffe nur fünf Felder à 50 Worte zur Verfügung.

  1. Der Absatz

Der Absatz eines Produkts wird immer im Verhältnis zur Zeit gesetzt und die Zeitgrenzen können wahlweise sieben, 14 oder 30 Tage betragen.

  1. Die Verkaufshistorie

Das Alter des Angebots sagt nichts über das Produkt selbst aus, es kann aber als Rankingfaktor betrachtet werden.

  1. Der Preis in der Buy-Box

Der Preis ist immer das wichtigste Kriterium, denn er entscheidet über den Kauf.

  1. Die Verfügbarkeit

Kunden können sehr ärgerlich werden, wenn ein Produkt nicht mehr verfügbar ist. Amazon bevorzugt daher Seller, die einen gut gefüllten Bestand haben.

  1. Die Geschwindigkeit der Verkaufsabwicklung

Eine immer schnelle und pünktliche Lieferung ist für alle, die bei Amazon kaufen, ein MUSS.

  1. Das negative Seller Feedback

Leider misst Amazon nur die negativen, aber nicht die positiven Rückmeldungen. Dabei spielt es keine Rolle, wie schwerwiegend die negative Meldung ist.

  1. Die Perfect Order Percentage

Immer dann, wenn eine Bestellung schnell, flüssig und damit perfekt war, erreicht sie auch eine hohe Perfect Order Percentage.

  1. Die Order Defect Rate

Das Gegenteil der Perfect Order Percentage ist die Order Defect Rate, die für negative Bewertungen sorgt.

  1. Die Gutschrift-Rate (Pre-Fulfillment Stornierung)

Gibt es eine Stornierung, noch bevor der Versand erfolgt ist, ist das ein Zeichen dafür, dass dem Kunden etwas sehr missfallen hat.