Service Nummer


Service und Nummer: Wer diese beiden Wörter richtig versteht und umzusetzen weiß, der kann sich dem Dank seiner Bestandskunden sicher sein. Wer einmal einen großen Kundenstamm aufgebaut hat, der will diesen auch langfristig behalten. Insofern sollten alle Marketingmaßnahmen auf den Erhalt des Kundenstammes zugeschnitten sein. Treueangebote oder Rabatte sind nur ein paar Möglichkeiten, mit denen sich Kunden begeistern lassen. In der Regel danken es einem die Kunden mit Wiederholungskäufen oder werben andere Kunden für ihr Unternehmen. Das virale Marketing hat mittlerweile einen ganz besonderen Stellenwert eingenommen. Wenn beispielsweise Frauen über ihr Unternehmen in ihrem Freundeskreis sprechen, dann können aus diesen ein oder zwei Neukunden gewonnen werden.

Und weil immer mehr stationäre Händler in den Onlinekanal drängen, steht die Chance gut, Kunden über das Medium Internet an das Unternehmen zu binden. Auf den vorderen Plätzen, was dieses Thema betrifft, liegt ganz klar der Versandhandel, gefolgt von der Unterhaltungselektronik und der Bekleidungsindustrie. Am Ende der Skala steht der Lebensmittelhandel. Hier hat man das Gefühl, dass die Manager der bekannten Unternehmen das digitale Zeitalter verschlafen haben und weiter auf ihre stationären Einkaufstempel setzen.

Für die Kundenbindung in der digitalen Welt ist eine Service Nummer unerlässlich. Wer seinen Kunden eine Nummer und einen guten Service dahinter bieten kann, wird auf sicher auf Dauer seinen Kundenstamm behalten und weiter ausbauen können. Wählen sie deshalb die richtige Service Nummer aus. Hier kann man sich professionelle Beratung seitens eines Servicenummernanbieters einholen. Dann bucht man eine Mitarbeiterschulung zum Thema „Service am Telefon“ und pflegt zu guter Letzt die Servicenummer auf der Webseite gut sichtbar ein. Jetzt kann der Abverkauf starten.


Schreibe einen Kommentar