kostenlose Telefonnummer


kostenlose Telefonnummer beantragen

 

Die einzige Rufnummer, die in Deutschland wirklich kostenlos ist, ist die 0800er Nummer. Jetzt gibt es natürlich auch noch Notfallnummern, also die von Polizei und Feuerwehr, doch die will man ja bekanntlich nicht unbedingt anrufen. Diese Telefonnummern sind reine Notfallnummern. Wenn man aber ein längeres Gespräch führen möchte, dann gibt es dafür nur die 0800 Nummer als kostenlose Telefonnummer. Dies setzt aber voraus, dass der Betreiber auch eine 0800er Nummer geschaltet hat.

Die Gesprächskosten übernimmt schließlich der Betreiber, so dass man sich als Anrufer keine Gedanken über die Kosten machen muss. Sicher werden jetzt einige um die Ecke kommen und uns mitteilen, dass auch sie kostenlose Telefonnummern anrufen können.

Damit sind in erster Linie Flatrates gemeint. Verfügen zwei Telefonanschlüsse über denselben Telefonanbieter, dann können diese beiden Teilnehmer untereinander kostenlos telefonieren. Obwohl der Begriff kostenlos an dieser Stelle wirklich relativ ist.

Die meisten Flatrates kosten nämlich satte monatliche Gebühren. Hinzu kommen noch die Gebühren für Auslandsgespräche oder Gespräche in die Mobilfunknetze. Da kommt schnell eine ordentliche Rechnungssumme zusammen. Kostenlos ist wirklich mehr als relativ.

Die Telefonanbieter haben in den letzten Jahren eine geschickte Werbung gemacht, denn viele Verbraucher denken doch tatsächlich, sie würden mit einer Flatrate kostenlos telefonieren.

Auf meiner Handyrechnung stehen am Ende des Monats immer rund achtzig Euro. Die viele Flattarife summieren sich natürlich. Am Ende weiß ich gar nicht, ob ich nun Geld gespart oder ob ich dazu gezahlt habe.

Eine kostenlose Telefonnummer ist lediglich die 0800 Nummer. Doch um diese überhaupt anrufen zu können, benötigt man einen Telefonanschluss und dieser kostet bekanntlich Geld.


Schreibe einen Kommentar