Flirtlines 0900


Am Freitag hat meine Freundin unsere Beziehung beendet. Schluß gemacht. Aus und vorbei. So ist das heute, man trennt sich viel schneller als das noch vor 20 Jahren der Fall war. Mein bester Freund hatte keine Zeit, also kam ich auf die Idee, eine dieser Flirtlines anzurufen. Gut, eine 0900 zu wählen, lag zwar nicht in meinem Interesse. Nach einigen Überlegungen entschloss ich mich dann doch dazu, eine Flirtline anzurufen. Bei der Suche nach der richtigen 0900-Rufnummer bin ich im Internet auf folgende 0900er Nummer gestoßen:

Flirtlines 0900

09005 300 747

Der Preis war ok und lag bei 1,99 Euro für die Minute aus dem deutschen Festnetz, für Mobilfuk war der Preis abweichend. Da ich die Nummer aus dem Fesntez angerufen habe, war mir der Mobilfunkpreis egal. Ich griff also zum Hörer und rief bei der Fliertline an. Am Telefon konnte ich mich so richtig schön ausjammern und  die nette Stimme am anderen Ende hatte für meine Situation das größte Verständnis. Wir redeten eine ganze Stunde lang. Danach erfolgte eine Zwangstrennung des Gespräches, weil der Gesetzgeber das so verlangt. Das war mir völlig egal, ich wählte die Servicenummer erneut und konnte mich mit Simone weiter unterhalten. So verging die Zeit.

Mein Fazit: ich konnte mir alles von der Seele reden, war befreit und würde es immer wieder tun. Wo kann man sich besser mitteilen, als über eine Flirtline. Zum Schluss des Gespräches entstand dann noch ein erstes Date mit Simone, so hieß meine Gesprächspartnerin von der Flirtline. Ich bin mal gespannt, wie unser erstes Treffen verlaufen wird und wie Simone überhaupt aussieht.


Schreibe einen Kommentar