Anbieter von 0190 Nummern


Als Servicerufnummernanbieter haben wir seinerzeit selbstverständlich auch 0190 Nummern angeboten. Doch war es mit den 0190 Servicenummern zum 1.1.2006 vorbei. Über Nacht gab es quasi keine 0190 Nummern mehr. Diese wurde auf Druck der Bundesnetzagentur abgeschaltet. Zu viele Verbraucher wurden mit Hilfe von 0190 Nummern um ihr Geld gebracht. Das schmutzigste Geschäft war sicher das Dailer-Business. Wir erinnern uns, es gab Zeiten, da musste man sich über ein Modem in das Internet einwählen. Dieser kleine Kasten hinter dem Rechner machte dabei komische Geräusche, doch als diese dann verstummt waren und die grüne Lampe aufleuchtete, war man in diesem großen Internet. Keiner wusste so richtig, was da eigentlich passierte, aber auf jeden Fall konnte man sich mit diversen Informationen wie beispielsweise aktuelle Börsenkurse versorgen.

Unsere Neugierde trieb uns auch auf diverse Seiten mit erotischen Inhalten, denn das Internet soll ja erst über das Thema Sex groß geworden sein. Auf diesen bunten Seiten mit allerlei Abbildungen wurde man dann aufgefordert, ein bestimmtes Fenster anzuklicken. Hinter diesem kurzen Klick auf das Fenster war aber ein Dailer installiert, welchen man sich automatisch auf seinen Rechner geladen hatte. Nach zwei Stunden surfen war es dann genug mit dem Internet und man schaltete das Modem wieder aus, weil die Verbindungen seinerzeit noch pro Minute abgerechnet wurden. Dies machten sich auch die 0190 Dailer zu Nutze, denn trotz des vermeintlichen abschalten war man immer noch im Netz. Der Dailer war nämlich mit einer 0190 Nummer gekoppelt. Aus diesem Grund wählte sich das Modem immer und immer wieder über eine teure 0190 Verbindung ins Netz ein. Natürlich alles zu Lasten des Verbrauchers. Mit dem Wechsel von 0190 zu 0900 war mit diese Abzocke endgültig Schluss. Anbieter von 0190 Nummern gibt es nicht mehr.


Schreibe einen Kommentar