0900 Servicenummern


Wer als Student in einem Call Center gejobbt hat, der kann  nachvollziehen, wie anstrengend diese Tätigkeit ist. Man wird ständig mit Anrufen von genervten Kunden bombardiert und muss jederzeit eine kompetente und freundliche Antwort geben können. Jede Pause wird sehnsüchtig erwartet, um für einen kurzen Moment diesem Stress entfliehen zu können. Wenn der Anruf dann auch noch kostenlos ist, hängen die Kunden stundelang in der Leitung und finden kaum ein Ende. Auf der Anzeige über der Eingangstür sieht man die nicht enden wollende Anzahl von wartenden Anrufern. Ich selbst habe in einem Call Center mit vierhundert Plätzen gearbeitet. An den Stoßzeiten war weder eine Pause noch einer längerer Gang auf die Örtlichkeiten möglich. Jeder Mitarbeiter wurde am Telefon benötigt.

Eines Tages wurden die Anrufzeiten plötzlich kürzer, die Gespräche effektiver und jeder von den Mitarbeitern fragte sich, warum dies plötzlich so ist. Das Rätsel wurde schnell gelöst. Der Auftraggeber hat sich für die Einrichtung von 0900 Servicenummern entscheiden. Nunmehr kosteten die Anrufe Geld. Pro Minute wurden 69 Cent fällig, ein durchaus moderater Preis. So hingen die Kunden nicht mehr stundenlang in den Telefonleitungen, sondern kamen direkt zu ihrem Anliegen. Wir Mitarbeiter konnten schnell und präzise die gewünschten Auskünfte erteilen. Die Warteschleife auf der elektronischen Anzeigetafel wurde immer weniger. So waren kaum noch zehn Anrufer im Schnitt in der Warteschleife. Dank der 0900 Servicenummern konnten wir wieder unsere Pausen einhalten und diese auch zur Erholung nutzen. Selbst der Gang auf die Örtlichkeiten stellte keine Hetzerei mehr da. 0900 Servicenummern haben den Arbeitsalltag in unserem Call Center wesentlich erleichtert.


Schreibe einen Kommentar