0900 Nummer Kosten


Wenn einem heute eine 0900 Nummer begegnet, dann fallen einem meist zwei Dinge ein: eine 0900 Nummer kostet Geld und eine 0900 Nummer dient zum Bezahlen von brauchbaren Informationen am Telefon. Ärgerlich ist es allerdings immer dann, wenn man eine 0900 Nummer angerufen hat und einem Telefonbetrug erlegen ist. In so einem Fall müssen die 0900 Nummer Kosten nicht beglichen werden. 0900 Nummern, die von ausländischen Firmen missbraucht worden sind, finden sich auf der Seite der Bundesnetzagentur wieder. Taucht also auf der monatlichen Telefonrechnung eine 0900 tel nr auf, die man nicht mehr zuordnen kann, dann wirft man einen kurzen Blick auf die besagte Internetseite. Ist der 0900 Rufnummer auf der Liste enthalten, muss man die 0900 Gebühren nicht begleichen.

Dumm ist es allerdings nur, wenn man seinem Telefonanbieter einen Abbuchungsauftrag an erteilt hat. In diesem Fall kann nur noch die Hausbank weiterhelfen, die den Betrag wieder zurückbuchen muss. Erst wenn die Mahnung des Telefonanbieters ins Haus flattert, muss gezahlt werden, jedoch sind darin nicht mehr die 0900 Beträge enthalten.

Hat man aus freien Stücken eine kostenpflichtige Telefonnummer gewählt, dann muss man die 0900 Nummer Kosten auch übernehmen. Ruft man beispielsweise seine aktuellen Börsenkurse über eine 0900 Rufnummer ab, fallen ganz klar Gebühren an. Immerhin werden Börsenkurse oder auch der Reisewetterbericht in Echtzeit geliefert. Wer mit dem Auto auf dem Weg in die Ferien ist, kann sich über eine kostenpflichtige Rufnummer immer auf dem neuesten Stand halten. Angebote in Verbindung mit 0900 Servicenummern sind sehr vielseitig, nur sollte man sich nicht zu einem ungewollten Anruf hinreißen lassen beispielsweise durch ein gefaktes Gewinnversprechen.


Schreibe einen Kommentar