0180er Nummern


Der Volksmund kennt ja so einige Abkürzungen, aber eine besonders nette ist wohl die Abkürzung für eine 0180er Nummern. Dieses lautet kurz: 0180er. Gerade wenn man auf einer Gründerveranstaltung zugegen ist, hört man oft den einen Gründer den anderen fragen, ob dieser auch schon eine 0180er Nummer auf seiner Seite hat. Neben dem Büro und der Einrichtung ist das Telefon eines der wichtigsten Betriebsmittel in einem neuen Unternehmen.

Zum Glück sind die Telefonkosten in den letzten Jahren enorm gesunken und die Interneteinwahl funktioniert heute in der Regel schnell und reibungslos. Quietschende Modems gehören der Vergangenheit an. Hat man dann seinen Geschäftsbetrieb aufgenommen, dann  kommen bereits die ersten Anfragen der Kunden nach dem neuen Angebot ins Haus. Die Anfragen werden von Woche zu Woche immer mehr, so dass bald jeder der Gründer am Telefon hängt und Fragen beantwortet. Nur leider bleibt die eigentliche Arbeit liegen und so schlägt man sich Woche für Woche die Nächte um die Ohren. Abhilfe schafft ein Blick auf den Internetauftritt der Konkurrenz. Die Jungs arbeiten schon seit langem mit einer 0180er Nummer, genaugenommen einer 01805 Nummer. Der Anruf kostet nur 14 Cent. Durch diese geringe Gebühr werden Spaßanrufer davon abgehalten, dauerhaft die Leitungen des jungen Unternehmens zu besetzen.

Über eine Software, welche eigentlich nichts anders ist als eine Telefonanlage im Netz, können die Gründer die Anrufer so leiten, wie es ihnen am besten passt. Warteschleifen, Ansagen, Rufumleitung, alles kein Problem. Wer den Routingplan nicht immer ändern möchte, kann einen Wochenplan hinterlegen.


Schreibe einen Kommentar