0180 beantragen


Sie können bei uns jederzeit eine 0180 beantragen. Doch dazu müssten wir wissen, welche 0180 Servicenummer es denn eigentlich sein soll. So gibt es unter den Servicenummern 0180 fünf verschiedene Unterteilungen und sehr wahrscheinlich, wenn der Gesetzgeber die Warteschleifen für Servicenummern kostenlos macht, sogar noch eine weitere 0180 Servicenummer. Dies könnte eine 01800 Nummer werden. Kostenlose Warteschleifen sind derzeit schon bei Anrufen aus dem Festnetzen möglich. Nur die Handyanbieter bekommen keine kostenlosen Warteschleifen hin. Hier liegt es aber in erster Linie an den technischen Voraussetzungen, die nunmehr auf Druck des Gesetzgebers geschaffen werden müssen.

Derzeit stehen nur fünf Gassen zur Auswahl, was aber schon recht viel ist. Wenn wir für sie eine 01805 beantragen, dann zahlt der Anrufer nur vierzehn Cent pro Minute. Sie zahlen gar nichts. Ähnlich verhält es sich auch mit 01803 Servicenummern, auch hier zahlt nur der Anrufer neun Cent pro Minute. Die Anrufer werden von uns auf ihr Call Center weitergeleitet. Beantragen wir für sie eine 01804 Servicenummer, dann kommen Kosten für die Verbindung auf sie zu. Abgerechnet wird bei uns allerdings im Sekundentakt, so dass sie keine vollen Minuten bezahlen müssen. Bei den anderen 0180 Servicenummern teilen sich nämlich Anrufer und Besitzer die Kosten, deshalb spricht man übrigens auch von Shared Cost Numbers. Das kommt aus dem englischen Sprachraum und bedeutet so viel, wie geteilte Kosten. Anrufer und Besitzer teilen sich die Kosten für den Anruf. Einfacher ist es jedoch, wie oben aufgeführt, bei den 01803 und 01805 Servicenummern geregelt. Wir beantragen aber gern jede 0180 Servicenummer für Sie.

Im Zuge der neuen Gesetze in puncto kostenfreie Warteschleifen ab dem 01.06.2013 kommen zwei neue 0180 Gassen dazu. Zum einen wird das 01806 Nummer sein und zum anderen die 01807 Nummer. Beide Rufnummern können sie bei uns bestellen.



Schreibe einen Kommentar